Processing-Workshop

Die plattformunabhängige Open-Source Software Processing wurde von Ben Fry und Casey Reas am MIT entwickelt und basiert hauptsächlich auf Java. Die Software wird vorwiegend für generative Kunst bzw. zur Erstellung visueller Elementen genutzt. Jedoch bietet Processing ebenso andere Möglichkeiten der Anwendung und Visualisierung, z.B. für interaktive Anwendungen, das Coden von Spielen, Simulationen, Animationen oder auch die Nutzung für Datenzugriffe und -transfer etc.

Der Workshop richtet sich im Besonderen an Anfänger, die noch nicht mit Processing gearbeitet haben. Im Laufe des Workshops wird ein Space-Invader-ähnliches Spiel entwickelt, um die wichtigsten Grundkonzepte von Processing zu vermitteln. Im Anschluss sollte noch genug Zeit für eine Frage- und Antwort-Session bleiben.

Was: Processing Workshop
Wann: Donnerstag, 22. Juni 2017, 19:00
Wo: LBS3, FH3

Nach den Ferien geht’s dann wieder weiter! Updates unter http://fhLUG.at.

Author: Daniel Knittl-Frank

I studied Software Engineering in Hagenberg. My master thesis dealt with cross-platform portability of .NET applications under Mono on Linux, specifically with the HeuristicLab optimization framework.

I do most of the boring stuff at fhLUG, such as organizing events and taking care of the website. Talks I gave covered several diverse topics, including LaTeX, Git, the Neo keyboard layout, regular expressions, and shell scripting.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *