LaTeX Knowledge Night

Auf den Inhalt konzentrieren und weniger auf das Layout achten zu müssen ist eines der Mantras von LaTeX, einem Softwarepaket zur vereinfachten Benutzung des Textsatzsystems TeX. Als Draufgabe gibt es zahlreiche nützliche Features, wie zum Beispiel Syntaxhighlighting von Sourcecode, einen Mathematikmodus, auflösungsunabhängige Grafiken und Bibliographie-Verwaltung. Das macht es nicht nur für wissenschaftliche Arbeiten interessant, sondern auch für Übungsabgeben oder Papers an der FH.

Bei einer IF-Knowledge-Night am 4. Dezember werden die Grundlagen erklärt, angefangen bei einfacher Textformatierung bis hin zum Einbinden von externen Dateien. Geplant ist das Ganze für ca. 2 bis 3 Stunden, bei entsprechendem Interesse kann aber verlängert werden.

Ein eigener Laptop ist von Vorteil und es empfiehlt sich, bereits im Vorfeld eine LaTeX-Distribution, z.B. texlive, zu installieren.

Was: LaTeX-Knowledge-Night
Wann: 4. Dezember 2017, 19:00 – 22:00
Wo: HS3, FH2
Wer: Daniel Knittl-Frank

Auf unserer Website http://fhLUG.at gibt es weitere Infos.


Die Slides der LaTeX-Knowledge-Night können ab sofort online nachgelesen werden.

Author: Daniel Knittl-Frank

I studied Software Engineering in Hagenberg. My master thesis dealt with cross-platform portability of .NET applications under Mono on Linux, specifically with the HeuristicLab optimization framework.

I do most of the boring stuff at fhLUG, such as organizing events and taking care of the website. Talks I gave covered several diverse topics, including LaTeX, Git, the Neo keyboard layout, regular expressions, and shell scripting.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *