(Compiler (Workshop))

UPDATE: Der Workshop muss krankheitsbedingt hybrid stattfinden. Es steht allen frei, im LBS3 anwesend zu sein oder per Stream teilzunehmen. Am Campus werden Freunde der fhLUG stellvertretend die Koordination und Hilfe während des Workshops übernehmen.


Wer wollte nicht schon mal einen eigenen Compiler schreiben? Mit diy-lang ist das testgetrieben möglich. Die entwickelte Programmiersprache ähnelt Lisp (inklusive der Klammern, yay!).

Um den Compiler zu implementieren, werden wir auf Python zurückgreifen. Am besten installiert ihr euch dazu vorab Vagrant und VirtualBox, um während des Workshops schnell eine Entwicklungs-VM zu erhalten. Natürlich kann auch Python und Nosetests nativ installiert werden.

Den Workshop werden wir in Präsenz am Campus veranstalten. Bitte 3G-Nachweis mitbringen und bereithalten.

Was: Compiler-Workshop
Wann: Mittwoch, 27. April 2022, 19:00
Wo: LBS3, FH3 und online: https://fhlug.at/meet
Wer: Daniel Knittl-Frank

Wir freuen uns schon irrsinnig auf unseren ersten Präsenz-Workshop seit langem.

Bis denne!

Author: Daniel Knittl-Frank

I studied Software Engineering in Hagenberg. My master thesis dealt with cross-platform portability of .NET applications under Mono on Linux, specifically with the HeuristicLab optimization framework. I do most of the boring stuff at fhLUG, such as organizing events and taking care of the website. Talks I have given have covered several diverse topics, including typesetting with LaTeX, version control with Git, the Neo keyboard layout, the Vim text editor, regular expressions, and shell scripting.

Leave a Reply

Your email address will not be published.