Vim-mas Special

Vim ist ein Terminal-Texteditor, der in der einen oder anderen Form auf fast allen Linux-Installationen verfügbar ist. Ein Herausstellungsmerkmal ist unter anderem der Einsatz von unterschliedlichen Modi, die bei der Bearbeitung von (Text-)Dateien Verwendung finden. Gesteuert wird Vim durch Kombination von mnemonischen Tastenkürzeln. Das Aufnehmen und Abspielen von Makros machen ihn speziell für Power-User interessant.

Im Workshop sehen wir uns gemeinsam an, wie Vim effizient genutzt werden kann. Dabei werden häufig benötigte Use-Cases beleuchtet und auch der eine oder andere Trick gezeigt. Eine Auswahl an nützlichen Plugins und deren Management soll die vielen weiteren Möglichkeiten mit Vim schmackhaft machen.

Falls das euer Interesse geweckt hat, schaut vorbei – es muss ja nicht immer ein „x-macs Carol“ sein.

Was: Vim Special
Wann: Dienstag, 10. Dezember 2019, ab 19:00
Wo: LBS3, FH3
Wer: Daniel Knittl-Frank

Weitere Infos werden bei Bedarf auf fhLUG.at veröffentlicht.

Author: Daniel Knittl-Frank

I studied Software Engineering in Hagenberg. My master thesis dealt with cross-platform portability of .NET applications under Mono on Linux, specifically with the HeuristicLab optimization framework. I do most of the boring stuff at fhLUG, such as organizing events and taking care of the website. Talks I gave covered several diverse topics, including typesetting with LaTeX, version control with Git, the Neo keyboard layout, the Vim text editor, regular expressions, and shell scripting.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *